Montag, 31. Oktober 2011

Leckerein aus dem See

Ich lebe nun ja schon eine ganze Weile in Finnland und habe diese kleinen Fischchen öfters mal im Supermarkt gesehen doch sie bisher immer da gelassen, weil der Gedanke, die mit den Gräten zu essen, war mir nicht geheuer.
Am Wochenende waren Schatz und ich bei seinen Eltern im Osten.
Sprich in Imatra, nur 10 Km von der russischen Grenze, und damit mehr oder minder mitten in der finnischen Seenplatte. Oder am Rand davon,
Wenn man es genau nimmt.
Die Region nennt sich Südkarelien (Etelä Karjala) und von uns aus ist es leider immer eine blöde Fahrerei bis man da ist, denn, so verwöhnt wie Deutschen sind wir hier nicht, wir haben nicht an jeder Ecke eine Autobahn. Wir müssen dann Landstrasse fahren und das nervt denn im Winter, sprich ab jetzt, gilt das Wintertempolimit. Das heisst 80 auf der Landstrasse. Da werden knappe 300 km echt laaaaaaang.
Hier mal eine Karte damit Ihr Euch vorstellen könnt wo das "Kaff" liegt.

Quelle


Wie man sieht ist viiiiiel Wasser in der Nähe und das nennt sich auch die Saimaa Seenplatte.
Wunderschön.
Ich bin gerne da.
Schatz Eltern, wie fast alle Finnen, haben da draussen, in Puumala ein Mökki, ein finnisches Sommerhaus. Seine Grosseltern haben da auch eins und die gehen viel und gerne fischen in den Seen da draussen.
Da wir am Wochenende da waren hat sein Vater uns frischen Fisch geholt und den haben wir dann schnabuliert.
So lecker.
Morgends schwamm der Fisch noch im See abends lag er lecker auf meinem Teller.
So muss das sein.
Dabei waren auch diese kleine Fischchen, die ich eigendlich nicht so essen wollte.
Gott sei Dank, ich hatte Hunger, also hab ich die gefuttert und verdammt, die waren gut.
SO gut.
Im finnischen heissen sie Muikku, deutsch Kleine Maräne, und sie sehen so aus

Meine Schwiegermutter in Spe hatte sie lecker fertig gemacht.
Sprich sie waren ausgenommen, geputzt und hatten auch keinen Kopf mehr.
Danach hat sie sie in Ei gelegt, dann durch Roggenmehl gezogen damit sie eine Panade hatten, in Butter gebraten bis sie kross waren und zum Schluss Salz und Pfeffer drauf.
Am Ende sahen sie dann so aus 
und wurden nicht nur von mir sondern auch von Schatz und seinen Eltern hunrig verputzt.
Sehr lecker und man muss immer dran denken:
Nimm Butter kein Öl. Mit Butter schmeckts besser :D
Auch wenn es einem an Anfang echt ungesund vorkommt wenn man die Butter in der Pfanne sieht.
Aber da man diese Sachen auch nicht jeden Tag ist...

Und ausserdem ist es ein traditonelles Essen hier in Finnland, was aus einer Zeit kommt, wo die Menschen eben all diese Fette und sowas brauchten weil sie hart und schwer arbeiten mussten auch in der Kälte...
Wie gesagt wenn man auf die Figur achten will, ist das vielleicht keine gute Idee, aber ab und an darf man dann auch mal.
Schmeckt sau lecker und ist, wenn man von der Butter absieht, auch gesund, weil es eben Fisch ist.
Und wegen der Gräten, was mir so Gedanken machte:
Die sind so winzig, die kann man getrost mitessen.


Donnerstag, 27. Oktober 2011

Voisilmäpulla

Finnisches Hefegebäck.
Sehr, sehr lecker und wundervoll zur Tasse Kaffe (oder wann auch immer man Hunger drauf hat).
Einfach zu machen und immer wieder ein Hit auch mit nicht Finnen.

Die Zutaten:

500 ml Milch
150 -200 g Butter/Magarine
 ca.1kg Mehl
2 TL Kardamom (wenn man es mag kann man auch prima weg lassen)
1 TL Salz
200 gr Zucker
1 Tütchen Trockenhefe
2 EI

Für das "Butterauge"
Butter
Zucker
1 Ei

Die Zutaten für den Teig zusammen rühren und dann mindestens eine halbe Stunde an einen warmen Ort stellen zum Gehen lassen.
Der Teig ist fertig vorm Gehen lassen wenn er sich von alleine von der Schüssel löst.
Wenn er das nicht macht gucken wie man es mit Milch und Mehl behebt.
Den Backofen auf 225 Grad vorheizen.

Den Teig nach dem gehen nocheinmal gut kneten und 5 min gehen lassen.
Danach in ungefähr faustgrosse Brötchen formen und ein Blech mit Backpapier legen.
Die Brötchen dann mit Ei betreichen.
In der Mitte dann mit dem Daumen eindrücken.
Dann einen halbe TL Butter rein und einen halbe TL Zucker.
Für 10 bis 15 min backen bis die Dinger goldbraun in der Mitte des Ofens backen.
Danach auskühlen lassen und mit einem Küchenhandtuch abdecken.

Dann geniessen <3

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Schlaf...

Schlaf...
Oh Schlaf...
Es kann so toll sein zu schlafen.
So wundervoll.
Nachdem ich 3 von 4 Nächten nicht bis kaum geschlafen habe konnte ich heute Nacht ENDLICH wieder pennen.
Also richtig schlafen nicht nur dämmern oder rumliegen und die Decke anstarren.
Nein richtig schlafen.
Wie ein Stein.
So wundervoll.
Schlaf ist toll..
Und vor allem hilft es einem wenn man eh am Rande des Zusammenbruchs steht weil man eben total übermüdet ist.
Dementsprechend bin ich heute auch wieder Energie was zu machen und dementsprechend ist der Hefeteig im Ofen und ich werde diesen gleich in typisches finnisches Gebäck verwandeln.
Voisilmäpulla = finnisches Hefegebäck mit einem "ButterZuckerAuge" in der Mitte.
SUUUUUPER lecker und ich freu mich drauf nachher eins von diesen Dingern mit einem Tässchen Kaffee zu geniessen!

Montag, 24. Oktober 2011

Insomnia

Ich sags Euch, ich werd bekloppt hier.
Es wird dunkler draussen und ich sollte eigendlich schlafen wie ein Baby weils auch nimmer so warm ist und was ist?
Wie man beim letzten Post schon lesen konnte, kann ich eben nicht schlafen.
Zum Abgewöhnen -.-
Die letzte Nacht lag ich schon wieder bis um 4 oder so wach.
Ich hab einfach keine Ruhe gefunden.
Nicht mal autogenes Training hat geholfen.
Nichts aber so wiklich nichts hat meinen Kopf zur Ruhe bekommen.
Ich hab 100 000 Sachen im Hirn gehabt.
Alle mögliche und vor allem unmögliche machte liess mich nicht schlafen.
Selbst lesen, was mich normalerweise runter bringt...
Nix.
Das war also die 2. von 3 Nächten wo ich beschissen geschafen habe.
Heute habe ich Schatz zur Apotheke geschickt und ihn gebeten das stärkste Baldrian was er finden kann zu besorgen denn ab morgen sind meine eine Woche Herbstferien vorbei uns ich muss fit sein und auch aufnahmefähig sein.
Heut abend werd ich versuchen eher in die Falle zu kommen aber nicht zu früh sonst wird das NIE was mit dem Schlafen.

Ich brauch doch meinen Schlaf denn mit nur Kaffee und wenig Schlaf kann ich die Wochen bis Weihnachten mit allen Klausuren und sonstigen Aktivitäten nicht durchstehen...

Und abgesehen von den Klausuren und der Schule kommen noch die ganzen tollen Konzerte und auch ein paar Interviews dazu und da kann und will ich nicht unbedingt aussehen wie ein Schluck Wasser in der Kurve und wie aus dem Wasser gezogen.

Samstag, 22. Oktober 2011

Schlaflos in HKI

Es ist zum Wahnsinnig werden.
Ich wollte wie ein gutes Mädchen mit ner Erkältung früh ins Bett gehen.
Um 12 wollte ich schlafen und mich gesund schlafen.
*auf die Uhr guckt*
Wie man sieht hat es nicht geklappt.
Es ist fast 5 morgends, ich bin hellwach und "freu" mich auf den heutigen Tag.
Das kann nur "lustig" werden.
Ich sehs kommen.
Ich werd den ganzen Tag wie Falschgeld rumrennen und dann hoffentlich die Nacht pennen können.
Hoffentlich.

Und das Schönste ist:
Ich fühl mich eh wie ausgekotzt da kann es dann nicht mehr viel schlimmer werden oder?

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Klappe und Action

So hätte es sein sollen gestern als ich zusammen mit Naddu gestern irgendwo im Nirgendwo stand und beim Musikvideodreh einer befreundeten Band stand.
Allerdings, wie immer, lief alles nicht wie es sollte.
Sehr zum Spass aller :D
Erstmal war es sau kalt.
Also richtig kalt.
Wir haben Mützen, Schals und Handschuhe gebraucht denn der Sturm machte es echt eisig.
Aber son bissi Wind haut uns nicht um.
Wir haben sogar dank des Pissregens wieder die Springer rausgeholt und waren damit mehr als nur gut bedient.
Die Winterjacken waren eh kein Thema.
Als wir in der Pampa ankamen waren auch schon alle der Band da...
Nur der Sänger nicht :D
Und die Tänzer.
Also standen wir im Wald mit Taschenlampen :D und die Jungs der Band bastelten am Licht mit dem Generator rum.
Also wenn das wer gesehen hat so von weitem :D der muss echt gedacht haben, da ist nen Ufo gelandet so mit dem rot, lila,blau, grün und Strobelicht :D
Das sah schon sehr freaky aus :D
Aber passte zum Lied und joah.
Naddu und ich hatten "leider" nichts weisses zum Anziehen (das was ich hatte war nen weisses Tank und bei gefühlten -5 Grad wollte ich da nicht vor der Cam mit rumspringen) also haben wir beobachtet.
Für dieses Mal.
Denn mehr als 2 Gruppenszenen schafften wir nicht.
Denn der Sänger kam ja fast 2 Stunden mit dem Rest der Leute zu spät und als die dann da waren und wir gerade echt die ersten Sequenzen im Kasten hatten brach das Unwetter los.
Es hatte vorher immer mal wieder geschauert, aber nicht wirklich schlimm.
Da wir ja alle nicht aus Zucker sind *hust* konnten wir das ab auch wenn es sich so anfühlte als sein die Tropfen leicht angefroren.
Was dann aber runter kam war unmenschlich!
Es blitze und donnerte (wodrauf wir alle lachten und meinten "Na passt doch zu doomsday!") und dann kam der Regen.
Erst nur Regen!
Aber wie.
Wie aus dem Eimer rausgeschüttet.
Und dann mischte sich noch Hagel dazu.
Wir sind alle nur noch unter diesen komischen Aussichtsturm oder was das war geflohen.
Das war wie als hätte wer die Dusche angestellt und dazu aus Spass noch 0,5 cm grosse Hagelkörner gemischt.
Wir haben es dann für den Abend aufgegeben, was uns allen sicher gut tat und unser Gesundheit auch, und haben beschlossen und versprochen, dass wir bei der nächsten Runde wieder dabei sein.
Naddu und ich sind nur noch ins Auto gesprungen, haben die Heizung voll aufgedreht und uns wieder einmal mehr gefreut dass unser Wagen Sitzheizung hat.
Da wurden wir wenigestens von hinten wieder trocken.

Ende vom Lied:
Naddu und ich "müssen" dann auch noch ran, der Sänger nagelte uns drauf fest :D, ich werde wohl beim nächsten Teil des Shootings mit dem Make Up helfen (das kann was werden) und zum nächsten Treffen nehm ich mehr Plastiktüten mit, Tee und andere Heissgetränke mit :D

So und nach dieser Erfahrung werde ich nun Musik anwerfen, einen Tee kochen, meinen Schnupfen hoffentlich so besiegen und weiter Sims 3 spielen :D

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Uniklubi... live....

An diesem Wochenende gab es bei The Voice, dem finnischen Gegenstück zu Viva (nur deutlich weniger Klingeltonwerbung und man kann noch Videos sehen woah) ein Mitschnitt des Auftritts meiner liebsten, allerliebsten Vollidiotenband.
An Juhannus (Mittsommer) findet in Jämsä, am Hotel Himos, das Himosfestival fest.
Jämsä liegt genau da *auf Karte zeigt*
Sprich, mittem im Nirgendwo und schön weit weg von da wo ich bin, sprich in Helsinki.
Weil es eben so weit weg ist und mit dem Expressbus nicht so leicht zu erreichen ist (wenn man eben nicht mal locker 4 Stunden mit dem Langstreckenbus durch die Landschaft zuckeln will um sich danach die Hacken ab zu rennen denn das Hotel liegt nicht in Jämsä selbst sondern ausserhalb oh Wunder) waren wir da nicht sondern ich genoss es vor der Glotze wärend mein Kerl meckernder Weise daneben sass und es für mich aufnahm.

Ihr könnt Euch Mal ein Bild von meinen Lieblingsgammelassis <3 auf der Bühne machen und deswegen lade ich sie dann hoch und verlinke sie hierher.
Hoffentlich blockt YT am Ende das Ganze nicht doch wieder.... (und 2 der 4 Teile nimmt YT mal wieder nicht -.- also nur 2 Teile und die Kurzversion der Stunde die im Fernsehen kam)







Dienstag, 18. Oktober 2011

Musiktip

Wieder eine Band die ich ein wenig pushen möchte...
Sie sind schon bekannter, aber auch eben nur in der Ecke der "Finnenverrückten."
Am letzten Wochenende (8.10.) war ich zusammen mit Naddu im Gloria und wir haben uns neben irgendwelchen Bands, bei denen wir echt auf die Uhr guckten und hofften der Scheiss sei bald vorbei (schon Mist wenn der Sänger nicht singen kann und nur jammert und man nichts versteht), auch mal wieder Private Line angeguckt.
Auch wenn einfach viel zu wenige Leute da waren, die meisten waren eh oben im K 18 (in Finnland bedeutet K 18 ab 18 und das ist da wo es dann auch Alkohol gibt), die Stimmung war toll und die Band.
Nicht dass es Newcomer wären, bei weitem nicht, denn die Herrschaften gibts schon eine Weile aber leider sind sie nicht so bekannt wie sie sein sollten.
Ich mag die Band.
Ich habe sie schon in Deutschland gehört und dann hier in Finnland live gesehen.
Sehr zu empfehlen.
Besonders weil sie eben auch Sachen in den Texten haben, die eben nicht nur "heile Welt, ich liebe dich" sind sondern halt auch sowas wie "Prozac Nation" haben.
Ich mag die Band.

Hier mal wieder ein paar Videos von Liedern die ich super gerne mag...

Private Line - 1-800-out-of-nowhere
video



Private Line - Broken Promised Land
video


Private Line - Prozac Nation
video


Private Line - Dead Decade
video


Private Line - Black Swan
video




Montag, 17. Oktober 2011

Nefernefernefer


Nein, ich habe nicht alle Schrauben locker, noch habe ich mich verschrieben!
Nachdem ich ja schon über das Seitenprojekt der Herren Teemu und Antti von Uniklubi berichtete, dass sich "Jupiter" schimpft und was man auch auf ITunes kaufen kann, kommt nun der Nächste der Band mit einem Soloprojekt um die Ecke.
Jussi, seines Zeichens der Sänger der Band, schnappte sich Tuomas, der die Band auf der Kultakalat Tour am Keyboard begleitete, und noch ein paar Herren, und gründete dann "Jussi Selo &Nefernefernefer".
Meine erste Reaktion war " Nefernefernefer wie süss Jussi... Aber never schreibt man mit V auch wenn Du es sicher mit F aussprichst."
Dazu muss man einfach sagen, dass Jussis Englisch einfach nicht besonders ist und wir uns immer wieder herrlich amüsieren wenn er mit Fragewörtern um sich wirft oder so herrliche 2 Wort Antworten von sich gibt wie "Just joke, just joke" und sich ein seinem unverkennbaren Lachen (das steckt so schrecklich an ich muss dann auch immer lachen) totlacht.
Naja nun gut also hat dann Nora mal sich investigativ betätigt und fand raus dass Nefernefernefer eine Figur in einem Roman ist.
Gut und schön.
Nächster Lachanfall und mein böser Kommi "Jussi kann lesen?!?!" (Ich liebe die Band und die Mitglieder, aber diese bissigen Kommis... es geht nicht ohne :D ).
Danach habe ich dann Amazon bemüht und die Erklärung gefunden und wieder gelacht.
Ich zitiere mal Auszugsweise aus dem Text von Amazon:
Sinuhe, der Ägypter
OT Sinuhe, egyptiläinen OA 1945 DE 1948Form Roman Epoche Moderne
Mit dem groß angelegten historischen Roman Sinuhe, der Ägypter schuf Mika Waltari ein episches Meisterwerk, dessen Beliebtheit bis heute ungebrochen ist. Durch umfassende historische Studien gelang dem Autor die getreue Erfassung des Milieus; es entstand eine spannende Kultur- und Sittengeschichte des vorchristlichen Orients.
Inhalt: In Form bekenntnishafter Tagebuchaufzeichnungen schildert der alte Arzt Sinuhe in 15 Büchern sein turbulentes Leben um 1390–35 v. Chr. zur Zeit des Pharao Echnaton in Ägypten.
Sinuhe wird in einem Binsenkorb an das Ufer des Nils geschwemmt und von dem Armenarzt Senmut sowie dessen Frau Kipa aufgefunden und großgezogen. Sinuhe (altägyptisch: Arzt) macht sich den Beruf seines Vaters zum Vorbild und beginnt eine Ausbildung zum Arzt im »Haus des Lebens«. Er empfängt die unteren Weihen eines Ammonpriesters, glaubt jedoch nicht an diesen Gott, da ihm das Verhalten der Priester gezeigt hat, dass sie Ammon machtpolitisch missbrauchen. Als der Pharao Amenophis III. im Sterben liegt, soll Sinuhe dem königlichen Schädelöffner assistieren. In der Nacht vor dem Tod des Pharao erteilt dessen Sohn Echnaton Sinuhe den Befehl, ihm in die Wüste zu folgen und mit ihm die Offenbarung seines Gottes Aton zu erleben.
Im »Haus des Lebens« lernt Sinuhe die schöne Kurtisane Nefernefernefer kennen, der er verfällt und die sich an ihm bereichert. Er überschreibt ihr nicht nur sein Hab und Gut, sondern auch das Haus und Grab seiner Eltern, die vor Gram sterben. Entsetzt über sein Vergehen, macht er sich mit seinem getreuen Diener Kaptah nach Syrien auf, um seine ärztliche Kunst weiter zu vertiefen. Ihre Reise führt sie nach Smyrna und Babylon, wo sie die den Göttern geweihte Jungfrau Minea entführen, in die sich Sinuhe verliebt. Die ganz ihrer göttlichen Berufung verpflichtete Minea lässt sich auf Kreta dem Gott Minotaurus zum Opfer darbringen.
Ich hab dann doch nicht schlecht geguckt und laut gelacht denn ich fand irgendwo noch die Beschreibung von wegen "heidnische Erotik" und sowas.

Anyway:
Die Band heisst nun "Jussi Selo & Nefernefernefer" und dank Amazon UK kann man schon in den ersten Song reinhören der dann auch wieder "Nefernefernefer" heisst.
Wer nach diesem Blog Lust hat der folge dem Link hier zum Reinschnuppern:
---> Jussi Selo & Nefernefernefer "Nefernefernefer" <---

Den ersten Kommentar zu dem Lied meines Kerles möchte ich auch keinem vorenthalten... denn es war so herrlich mein Kerl:
"Nefernefernefer ... or more like never ever again!"

Sonntag, 16. Oktober 2011

Neue Liebe

So muss ich es einfach nennen.
Eine neue Liebe zog bei mir ein.
Es ist klein, total niedlich und rot.
Total schick!
Und praktisch...
Und es sieht so aus....


Ist das nicht niedlich ohne Ende?
Es ist ein kleines Täschchen, oder wie man es nennen will, das ich als Geldbeutel nehme wenn ich rausgehe.
Ich fand es so extrem schick!
Und dann das Schildchen was dran hing.
Das war dann neben dem "Oh Gott wie süss" Faktor der Grund, dass ich es haben musste.
Alleine der Text drauf war so niedlich
"Caution: Use of this product  may cause spantanious delight"
Da konnte ich nicht dran vorbei gehen.
Ich habe es gefunden in einem kleinen Shop hier im Sello (in Espoo) der sich "Punainen Rusetti" nennt. Wenn ich könnte wie ich wollte ich würd den Laden leer kaufen.
So schöne Sachen und viel im Shappy/Vinatge Stil.
Einfach nur toll.
Aber wie immer leider auch teuer...

Und eigendlich war ich an dem Tag auch nur im Sello weil ich nach ner kleinen Handtasche gucken wollte.
Ich hab ja sonst immer diese riesen Teile dabei und wenn man abends so raus geht kann das schon nerven wenn man son Mörderteil am Arm hängen hat.
Also war ich bei H&M mal gucken und als ich die Tasche sah, wusste ich, die muss es sein.
Nur passt mein normaler Geldbeutel da auch nicht rein also musste das kleine, niedliche Teil sein.
Die Handtasche, wunderschön und nicht zu teuer (sie sieht nur auf dem Bild schwarz mit blau aus sie ist komplett schwarz)

Wie gesagt ich bin verliebt in diese beiden Schönheiten :)
Das leistete ich mir dann einfach mal von dem Geld was ich zum Geburtstag bekam.
Mit dem Rest habe ich sinnvollere Sachen gemacht...
...
... wie Bettdecken und Bettwäsche zu kaufen bei Ikea :D


Donnerstag, 13. Oktober 2011

Immer der selbe Scheiss

Eigendlich wollte ich vom Wochenende schreiben, ein wenig mit Musik nerven und Euch auch mit einer Band "nerven" die ich wunderbar finde und für die ich gerne mehr Werbung machen wollte.
Aber, am Ende, wie immer, kommt es anders als man denkt.
Ich sitz hier, draussen wirds echt langsam kalt, der erste Bodenfrost ist nicht mehr weit, und bin stinksauer, KO und entnervt.
Mein Kerl war gestern abend mit uns, Naddu und mit, im On The Rocks bei Stala und ich hatte mich so drauf gefreut.
Einen schönen Abend mit toller Musiker und netten Menschen...
Ja und wie immer wenn man sich freut...
Satz mit X.
Mein Kerl meinte sich gestern Abend abschiessen zu müssen.
Aber so richtig.
Ganz toll.
Bevor wir schon los sind hatte er schon gut Jägi drin.
Ich war "begeistert".
Im On The Rocks hat er weiter gemacht.
Er hat gesoffen wie nen Loch.
Und ich durfte ihn dann nach Hause schleifen.
Raus aus dem Laden (Treppen hoch kann echt schwer sein), rund um den Bahnhof und ins Taxi.
Bis ich ihn da drin hatte...
Dann funktionierten da die Kartenlesegeräte nicht und ich musste noch Geld abholen...

Ich sags Euch:
DAS sind die Momente wo ich es verfluche dass ich mit einem Finnen zusammen bin.
Ist es denn so schwer mal nur ein bisschen was zu trinken?
Ich meine ich schaffs doch auch.
Ein oder zwei Bier, da mach ich keinen Aufstand.
Aber wenn man SO besoffen ist, dass man nicht mal mehr gerade aus gehen kann, Leute nervt und sich heimschleppen lassen muss, dann ist es einfach nicht normal und zum kotzen!
Jetzt sitzt er mitm Kater hier und ich garantiere, ich werd ihm sowas von in den Arsch treten wenn er heute abend nicht zur Nachtschicht geht.
Allgemein ist meine Laune dank seiner Aktion von gestern mehr als frostig und ich rede nur das Nötigste mit ihm.
Ich bin ja "nur" seine Freundin, auf mich und meine Einwände muss man ja nicht hören und ich spiel gerne für ihn die Kindergärtnerin und die "Mama" die ihn ins Bett bringt.

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Was macht Frau bei schlechter Laune???

....
.....
......
Naaaaa was macht eine Frau wenn sie wirklich schlechte Laune hat?
Richtig!
Schuhe kaufen!
:D
Nachdem ich heute echt mies drauf war, mich nicht gut gefühlt habe und sowas, bin hatte ich, als hätten die es geahnt, ein Prospekt in der Post mit SCHUHEN!
SCHUHE!
Also habe ich dann durchgeguckt und hin und her, bin erst nach Myyrmäki gefahren weil da in dem Laden es Schuhe gab die ich toll fand.
Anprobiert.
Sahen Scheisse aus.
Also bin ich dann weiter ins Sello weil ich wusste, die haben da auch solche Schuhe...
Die Schuhe passten.
Also gekauft.
Leider kein Leder, denn das ist einfach nicht erschwinglich hier aber anyway.
Ich habe sie gekauft und sie sind toll.
Bei Dinsko.
Toll toll toll <3
Hier ein Bild der Schuhe die heute bei mir eingezogen sind

Was mein Kerl sagte erspare ich alles mal :D

Jetzt mach ich mich mal fertig, geh dann gleich mit Schatz und Naddu ins OnTheRocks zu Stala & SO die heute abend mal wieder Coversongs spielen.
Wird sicher lustig.
Mal sehen was Kerl sagt denn er hat sie noch nie live gesehen aber es sollte ihm gefallen denn sie spielen vieles aus den 70ies, 80ies und auch von heute.
Ich freu mich schon :)


Sonntag, 9. Oktober 2011

Finnisch Unterricht


Ja doch also Finnisch lernen ist leider Gottes kein Pappenstiel.
Die Sprache ist nicht nur der Deutschen vollkommen unverwandt sondern auch allen anderen Sprachen, mit denen ich in meinem Leben in Kontakt kam.
Nicht mal Holländisch, was ich immer "die perverse Version von Deutsch" nenne (ich bin in Grenznähe aufgewachsen :D ), klingt ansatzweise wie diese wunderbare Sprache.
Ich mag Finnisch.
Kein Thema.
Super tolle melodische Sprache und alles...
Aber wenns an die Grammatik geht krieg ich doch dezent das Kotzen!
16 Fälle sind einfach nicht meins.
Ach ja und Präpositionen gibts auch nicht.
Das wird alles fröhlich ans Wort gepappt.
Da ist dann ein a und ein e ein Unterschied ob man schon angekommen ist oder noch auf dem Weg ist.
Ein Buchstabe und alles verändert sich.
Ich rede jetzt nicht von der seltsamen Anwandlungen dass man ein ko/kö (kommt auf die Vokale im Wort an) an das Wort dran pappt um auszudrücken dass es eine Frage ist.
Das ist, glaube ich, noch die kleinste Sorge der Leute die diese Sprache lernen.
So Sachen wie "ist das jetzt ein n oder 2n" wenn es um die Gradation (weiss der Geier wie das nun wieder auf Deutsch heisst) oder auch so Sachen wenn Buchstaben sich vollkommen verändern.
Auf Fragen "Wieso ist das denn jetzt so" antwortet der "Fachmensch" im Lernen der Sprache schon mit einem genervten "Ist halt so" und ich rede nicht von der Dozentin, denn die versucht es wirklich dass in unsere Köpfe rein zu bekommen.
Ist halt nicht so leicht wenn die Betonung dann auch noch anders ist als in der Muttersprache und ach ja das y wird wie ein ü ausgesprchen.
Aber hei geht alles.

Am Donnerstag hatte ich wieder meinen Kurs, es war wie immer lustig, denn wir sind nur 9 Nasen maximal 10 oder 11 was das Lernen echt einfacher macht.
Anyway:
Wir hatten die Aufgabe irgendwelche Bilder mit zu bringen und dann mussten wir eine Geschichte draus machen.
Ich hatte das Glück dass Naddu meinen verqueren Humor versteht (gell Hase :D ) und dass das andere Mädel auch ihren Spass hatte.
Also nahm ich Bilder aus dem "filmtechnischen" Highlight des Sängers von Uniklubi als meine Bilder mit.
Wer wissen will was ich meine (und es nicht kennt :D) suche bei YouTube Perhoshäkki und gucke.
Ich sage gleich dazu, man muss die Sprache nicht können um den "Sinn" (oder Unsinn) des Filmes zu verstehen.
Es war ein Schulprojekt des Herren und ich glaube wenn er könnte, er würde alles dran setzen dass KEINER den Film kennt.
Man kann ihn auch mitlerweile nicht mehr erwerben, aber ich hab ihn und wenn ich mal wieder richtig schlechte Laune habe oder Langeweile mit meinen Ladies, dann wird der angeschmissen und geheult vor lachen.
Zurück zum Thema:
Also wir schrieben folgende Geschichte in Finnisch:
Juha ja Hanna menivat casinolle ystävien kanssa.
He soitivat Jussille ja kysyvat jos hän voi tulla heidän kotiin vahtia lasta.
Vaikka Jaana oli keittiössa koska hän halusi leipoa kakkua, Jussi oli makuuhuonessa hänen tyttöystävän kanssa.
Juha ja Hanna tulivat aikaisemin kotiin ja löysivat Jaanan keittiösta yksin.
Keittiö ja lapsi olivat setasotku ja Juha ja Hanna löysivat Jussi makuuhonesta.
He olivat vihainen ja heittivat Jussi ja hänen tyttöystävän ulos.
He eivät saitaneet Jussille uudestaan.
Wer Fehler findet darf sie, natürlich, gerne behalten :P


Die Übersetzung kurz und knackig:
Die Eltern, Juha und Hanna, fahren ins Kasino sich mit Freunden treffen, rufen Jussi an und bitten ihn Jaana, das Kind, auf zu passen.
Wärend das Kind die Küche verwüstet weil es backen will, is er mit seiner Tussi im Schlafzimmer.
Die Eltern kommen eher heim Küche und Kind sind ein Saustall und sie finden ihn mit seiner Tussi im Schlafzimmer.
Sie werfen ihn und Tussi raus und sind stinksauer.
Sie rufen ihn nie wieder an.
Das Ganze ist im Imperfekt geschrieben, weil wir das üben sollten :D

Kommentar der Lehrerin nachher:
"Wenn ich gewusst hätte, dass sowas dabei raus kommt..."
Denn die andere Gruppe hatte was mit einer Dreiecksbeziehung und Mord und die 2. Gruppe weiss ich schon nicht mehr.
Wir hatten unten Spass :D

Hier das Bild von unser Geschichte mit den Bildern :D


(Und bitte den Hintergrund nicht beachten :D Das ist noch einer meiner Ikeabilderrahmen die ich noch nicht bestückt habe)

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Musiktip

Eben habe ich auf Twitter im Stream ein wunderbares kleines akustik Konzertchen erlebt.
Die Band heisst Iconcrash und ich habe sie auch so schon mal gesehen und immer gemocht.
Sie fallen aus meinem normalenGeschmacksmuster raus aber das macht sie nicht weniger spannend.
Naddu und ich meinten beide nach dem Stream "Und noch eine Idiotenband" was in NICHT, absolut nicht, negativ gemeint ist sondern eher, dass die genauso durchgeknallt sind, wie wir unsere Musiker mögen.
Alle ein wenig Gaga in der Birne :D dann fällt nicht auf, dass wir genauso Banane sind :D
Eine Band die wirklich was kann und schön verrückt ist.
Wärend der Pausen zwischen der Songs eben, lasen sie immer wieder die Tweets und erzählten dann auch, dass sie evtl schon im Januar nach Deutschland kommen.
Wem die Band gefällt, haltet die Augen offen, added die Band im FB und im Twitter und habt Spass.

Und wie immer wenn ich bin Bands schwärme (oder sie einfach vorstellen will weil sie toll sind) kommen hier Videos.
Wie immer war ich so "nett" und habe sie hier hochgeladen, damit eben YT keinem einen Strich durch die Rechnung macht.
Geniesst die erste Singel der Band, die Everlasting heisst.
Leider wollte die Technik nicht so wie ich und ich konnte leider das Video zu "Stockholm" die neuste Singel, sowie einen Akustikauftritt der Band nicht hochladen.
Aber dafür findet ihr dann unter dem Video hier einen Lin zu dem Akustikkonzert.


Iconcrash - Everlasting 

video

I Uund zum Schluss noch den Link zu dem Konzert, was die Herren wohl ein paar Tage online lassen wollen.
Da könnt Ihr dann auch sehen und hören, warum wir sie "Idioten" nennen und wie sie sonst so klingen.
Ausserdem spielen sie auch ihre neuste Singel "Stockholm".

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Und wieder ein Jahr durch

Und schon wieder veränderte sich die Zahl die mein Alter anzeigt.
Schrecklich.
Und wenn ich noch einmal höre "Alter ist auch nur ne Zahl, man ist so alt wie man sich fühlt" von einen MANN, dann schlage ich glaube ich echt um mich.
Ist ja schön das Kerle wie Wein sind, sprich je älter desto besser, aber ich bin nun mal ne Frau und wir Frauen, das kennen wir doch alle oder, haben mit der grossen bösen 3 am Anfang so unsere Probleme.
Sicher, ich fühl mich nicht wie 30 aber alleine der Gedanke, dass ich auf Ü 30 Partys gehen könnte...
Neeee danke da gruselt es mich dann doch gewaltig!

Und wie oben schon gesagt, ich fühl mich nicht wie 30 oder drüber sondern wie Mitte 20 oder sowas.
Das frustet dann doch ein wenig ;)

Aber auf der anderen Seite, es geht runter wie Honig wenn ich an ner Bar oder sowas, nach meinem Ausweiss gefragt werde :D
Das ist einfach dann das Seelenbalsam!
Ich mein, wenn ich in einen K 18 Bereich will und nach meinem Ausweiss gefragt werde, das schmeichelt.
Damit weiss ich dann, ich seh auch bei Weitem nicht aus wie 30.
:D

Anyway, der Tag gestern, sprich, mein Geburtstag war total entspannt.
Schatz und ich waren alleine, er hat eh Nachtschicht und ich habs mir gemütlich gemacht.
Abends lecker gegessen und dann entspannt.
Nichts grosses, nichts besonderes und ich bin total ok damit denn ich brauch nun nicht jedes Jahr den Stress und die Hektik einer Party auch wenn ich gerne meine Freunde mit selbstgemachten Leckereien verwöhne.
Nächstes Jahr wieder.
Oder sowas.
Vielleicht auch zu Silvester oder sowas.
Wer weiss.

Jetzt sitz ich hier, hab ein paar Kerzen angemacht, begutachte meinen kleinen H&M Haul von heute :D und werd gleich, wenn Schatz weg ist, duschen gehen, eine Maske auf mein Gesicht pappen und pennen gehen, denn morgen steht wieder Schule an und ich sollte geistig auf der Höhe sein.
Finnisch ist eben net so einfach wie ich e gerne hätte und ich brauch meine volle Konzentration wenn es um positiven und negativen Imperfekt geht.

Dienstag, 4. Oktober 2011

Femal blogger dilemma


If you are anonymous - you must be a fat ugly loser in real life.
If you show your identity and you look ugly - You should do plastic surgery.
If you show your identity and you already did plastic surgery - you are fake and disgusting.
If you are au-natural and pretty - you are still fake coz you put make-up, or must photoshop your pictures.
If you are pretty and don't put make up - it's because you don't know how. Also, you look boring and pale.
If you are pretty and put make up - you are superficial, insecure and shallow. Go save a whale.
If you get popular - you are a famewhore.
If you don't get popular - you are a nobody.
If you get popular and earn money from being popular - you are a sell-out.
If you get popular but don't earn money - you are stupid, and also, who you think you are, so bloody high and mighty?
If you are single and not dating - something's wrong with you.
If you are single and dating - you are a slut.
If you are attached - your boyfriend is either ugly or too good for you.
If you are married - you are a boring housewife.
If you are married with kids - why the fuck are you blogging when you should be looking after your kids? You are a shit mom.
If your partner is rich - you are a gold-digger.
If your partner is poor - you are a unrealistic romantic and if you break up with him for someone who works later on, you are a gold-digger.
If your partner is nice - Don't know what he sees in you.
If your partner is a jerk - You are a moron for dating him in the first place but you deserve no better anyway.
If you keep your life private - you have something to hide and you are a liar.
If you don't keep your life private and your life is sad - What a loser.
If you don't keep your life private and your life is fab - What a show off.
If you don't speak your mind - you are stupid, apathetic and unopinionated.
If you speak your mind - you are ignorant and talking about things you don't know about. You should shut up.
If you are fat - that's the only thing you are. That and disgusting.
If you are skinny - You must be anexoric or bulimic. Also you are making other women feel fat and thus spreading unhealthy weight ideals.
If you are of average weight - You are fat.
If you don't respond to haters - Means what they said must be true and you have nothing to say.
If you respond nicely to haters - They will just have more ammunition and hate you more.
If you respond rudely to haters - You cannot take criticism and you are a cyberbully.



Gefunden, gelesen, gelacht, genickt, zustimmt und gepostet.
Was sagt Ihr dazu?

Montag, 3. Oktober 2011

Übung macht den Meister...

Oder so ähnlich auf jeden Fall.
Heute hab es bei Lidl bei uns hier oben ein Set für Gelnägel zum Selbstmachen.
Mit UV Lampe und allem Trallala.
Also habe ich mir das gute Teil gegönnt denn Nägel machen lassen ist sauteuer hier und nach dem Bruch den ich die letzten Wochen/Monate hatte ist es echt mal wieder toll Nägel zu haben.
Sicher, nichts ist perfekt.
Sehen nicht so 100% aus wie ich wollte.
Und vor allem sind sie echt nicht perfekt, aber mir reichts.
Ich hab endlich mal wieder Nägel und auch wenn die Tips, die ich geklebt habe, leider nicht weiss sind, bin ich zufrieden.
Ohne Lack sieht man die Tips leider etwas aber nun gut dafür hab ich dann doch locker mal eben Geld gespart denn sowas hier machen lassen kostet mehr als das Set.
Von daher :)
Ausserdem macht Übung den Meister und wenn die Nägel mal lang genug sind, sprich, mein Naturnagel die Tips rausgeschoben hat, dann verstärk ich nur noch den Naturnagel und gut is.

Und ja :D
Ich bin gerne ne Tussi.

Am Samstag war ich im Sello weil ich die letzten Wochen nur Stress mit meinen Haaren und meiner Kopfhaut hatte.
Ständig fettig und gleichzeitig juckte mir die Pelle wie bekloppt.
Also habe ich im Netz was rumgeschaut und gelesen und bin dann auf "Goldwell Scalp regulation Deep Cleansing" Shampoo gestossen.
Zum Glück gabs das in Hair Store und kaum war ich zu Haus hab ich es auch probiert...
Und was soll ich sagen:
Ich LIEBE es.
Es riecht nicht nur gut sondern WOW es hilft auch.
Mein Kopf juckt nimmer wie verrückt :D und ich hab nicht nach einem Tag schon wieder eine Fettfrisur auf dem Kopf.
Abgesehen davon bleibt auch mal Volumen drin was ja sonst nie ging weil mein Haar so sauschwer ist.
Wunderbar das Zeugs.
Leider ist der Preis nicht so besonders günstig, also belasse ich es dabei und nutz es nur einmal die Woche. Ausserdem soll es unter Umständen auch bei mehr benutzen die Haare austrocknen und damit wär mir dann ja auch nicht geholfen.
Anyway ich find das Zeugs toll und ich muss sagen, es war ne sinnvolle Anschaffung.

So sieht das gute Stück aus und wie gesagt ich kanns nur empfehlen :)






Sonntag, 2. Oktober 2011

4 Jahre...

Krass oder?
4 Jahre lebe ich nun schon in Finnland.
Vor mehr als 4 Jahren habe ich meine Sachen genommen, bin in Düsseldorf in den Flieger gestiegen und hab das Abenteuer angefangen.
Es war irgendwie nie wirklich geplant dass ich wirklich für immer bleibe, aber nachdem ich dann recht schnell den Mann fürs Leben gefunden habe, war es klar.
Ich bleib hier.
Nicht nur wegen dem Mann sondern auch wegen dem Land und der Menschen.
Finnen sind weird, aber toll.
Man kann sie irgendwie schwer beschreiben ausser:
Still und leise im Alltag, gib ihnen was zu trinken und sie drehen auf :D
Sie sind bekloppt.
Herrlich bekloppt.
Hier darf man sein wie man will.
Hier sieht man Kerle mit langen Haaren bei der Bank im Anzug die Investmentberater sind (der Drummer der Band von meinem Kerl zum Beispiel), gepiercte und tattoovierte Schaffner und auch sonst alles quer durch die Bank im öffentlichen Leben.
Die Menschen sind höflicher, man hält einander die Tür auf, man hilft der Mutter mit dem Kinderwagen aus der Tram/S Bahn oder aus den Vorstadtzügen, man lässt Menschen erst aussteigen bevor man reinspringt und all sowas.
Ach ja und man kann sich anstellten ohne platt gemacht zu werden, weil irgendwer mal wieder das Prinziep "Anstellen" nicht verstanden hat.
Das Gleiche gilt auch für Konzerte.
Man benimmt sich einfach und man muss für keinen Gig schon 12 Stunden vorher da sein um evtl was sehen zu können und man wird nicht platt gedrückt.
Kurz gesagt, ich LIEBE die finnische Mentalität.
Die Menschen hier sind eben genau meine Kragenweite.
Ich mag sowas.

Hier ist es einfach so:
Wenn man einen Freund gefunden hat, dann ist es ein echter Freund (sicher es gibt auch Ausnahmen) aber man hat eben nicht den Druck dass man sich ständig treffen muss.
Freundschaft geht nicht eben mal so den Bach runter.
So mag ich das.

Aber abgesehen davon ist es einfach so:
Ich mag das Land, die Menschen und mein Leben hier.

Schatz und ich sind nun mehr als 4 Jahre zusammen, draussen Herbst und ich mag Herbst weil dann die Welt so schön bunt wird und man endlich wieder nen Grund hat heissen Chai Latte oder Kakao zu trinken, dicke Kuschelsocken rausholen kann und Kerzen anmachen kann...
...
...
Jaaaa ok und weil ich im Herbst Geburtstag habe :D

Wenn man sich das alles anguckt:
- es ist mein 5. Herbst in diesem wunderschönen Land
- mein 5. Geburtstag (nur zur Info ich werde zum 3. Mal 29 dieses Jahr :DDD )
- der 5. Winter ist im Anmarsch und wenn der wieder 6 Monate lang wird dann flieg ich wie die viele Finnen nächsten Winter auch in die Sonne sprich Thailand oder sonstwohin wo es warm ist
- das 5 Weihnachten steht an und nach letztem Jahr mit - 35° im Osten des Landes werden wir wohl dieses Jahr in Deutschland sein wo es unter Garantie KEINEN Schnee geben wird und es wieder schmuddelig warm sein wird
- Schatz und ich sind 4 Jahre zusammen
- nächstes Jahr wird geheiratet und ich bekomm endlich einen Nachnamen den ich nicht immer buchstabieren muss :D
- ich schreibe (hoffentlich) meine Thesis

Es steht viel an.


An dieser Stelle, nochmal ganz vielen lieben Dank an die Liebe Taikka von --->Nicest Things <--- für die ganz tolle Vorstellung meines Blogs.
Laut ihrer Aussage rocke ich und das freut mich ganz toll.
Und weil sie es so gerne mag wenn ich unbekanntere Bands poste...
Irgendwie bin ich heute nach langer Zeit mal wieder bei dieser Band hängen geblieben.
Deep Insight.
Ewig nimmer gehört und joah.
Ich mag sie immernoch recht gerne :D


Deep Insight - Hurricane Season

video


Deep Insight - Dangerous
video


Deep Insight - Rock with my band
video