Mittwoch, 28. September 2011

Kleines Update in der Gallery

So ich hab dann endlich mal noch nen Schwung Bilder hochgeladen.
Nichts besonderes.
Aber halt son paar Bilder von Stala&SO von den letzten 3 Konzerten.
Irgendwie komm ich noch nicht so ganz mit der Gallery klar :D und ich musste feststellen, dass gute Dingen nimmt nicht gleich alle Bilder.
Ein wenig seltsam.
Anyway :)
Link zur Gallery befindet sich oben in der Naviseite :)

Dienstag, 27. September 2011

Das Wochenende...

... war mal wieder viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu schnell vorbei.
Und es war toll.
Am Samstag waren Schatz und ich das Erste mal seit langem mal wieder alleine unterwegs.
Normalerweise gehen wir ja immer mit Freunden auf ein Konzert, aber dieses Mal waren es nur er und ich und es war mal wieder schön.
Richtig schön.
Er und ich im Nosturi (finnisches Wort für Kran) und der Laden sieht so aus (von aussen)
Es spielten Pain aus Schweden und hach war das toll.
Pain gehen nicht nur auf CD gut ab sondern live noch viel mehr und der Laden war auch brechend voll.
Sehr toll und ich habs genossen mal wieder so richtig fein zu headbangen (bis der Nacken weh tat und mir schlecht wurde :DDDD ) und LAUT LAUT mit zu brüllen.
Ich muss immer wieder sagen, Metalkonzerte und auch alles aus dem Bereich Goth da  ist es einfach so wunderbar friedlich auf Konzerten.
Sicher es gibt das eine oder andere Moshpit, es wird mit den Haaren geschleudert und es gibt viele "Pommesgabeln" gen Himmel, aber sonst.
Die Menschen benehmen sich und man geniesst geschlossen die Musik.
Sehr toll.
Immer wieder.
Und ausserdem tat es auch mal wieder gut auf ein Konzert zu gehen, wo 90% der Menschen da waren wegen der Musik und nicht weil "der Sänger so toll ist" oder sowas. Man war wegen der Musik da, man rockte und hatte Spass und dann ging man heim oder in ne andere Bar.
Wir waren langweilig :D und sind danach heim.
Ich muss an der Stelle mal ein Lied vorstellen was sie an dem Abend auch spielten und der Laden sprichwörtlich brannte. Alles sang, sprang und grölte mit während auf der Bühne, zusammen mit dem Publikum kräftig headbanging betrieben wurde.

video


Es wird ja nun wirklich unweigerlich Winter bei uns hier oben und Winter bedeutet hier:
Konzertzeit.
Die Bands gehen wie verrückt auf Tour nachdem sie dem Sommer im Mökki (Sommerhaus) verbracht haben und sich einige Kilos angesoffen haben (übertrieben gesprochen natürlich).
Letztlich lästerte ich noch mit Naddu drüber " Pass auf und genau in der Woche wo eh schon Wednesday13, Stala&SO und für mich Within Temptation spielen, kommen auch noch Hardcore Superstar auf Tour."
Wir hätten es mal nicht beschreien sollen denn :D wir hatten Recht.
Hardcore Superstar kommen, natürlich genau in der gleichen Woche, im Dezember nach Finnland und das können und wollen wir uns alle auf keinen Fall entgehen lassen.
Gut und schön, damit stand dann innerhalb von 7 Tagen das 4. Konzert auf dem Plan (die eine Klausur in der Woche verschweigen wir dann mal).
Um dass dann noch zu toppen meldeten heute dann noch Poets of the Fall, dass sie, genau in der Woche natürlich, auch hier in Helsinki spielen.
Das Jahr hat ja nicht genug Wochen oder?
Die müssen sich echt ALLE in der Woche knubbeln und ich steh da und frag mich was ich mache, wenn die mir in der Woche noch Klausuren reinhauen?
Aber wie Janne damals schon sagte, ich muss dann wohl Prioritäten setzten... 
...
...
...
.... aber ich glaube er meinte das etwas anders als ich es im Kopf habe....*pfeif*



Wozu gibt es denn Nachschreibtermine :D
Ich weiss, das klingt komplett bekloppt, aber Musik und Konzerte sind meine "Drogen" die mich durch den langen und kalten finnischen Winter bringen und wenn ich dann in 7 Tagen 5 genialste Gigs habe...
So be it.

In diesem Sinne gehe ich mir nun noch das wunderbare Duet von Pain und Anette Olson von Nightwish mit dem schönen Titel "Follow Me" auf die Ohren tun, ein wenig "How I met you mother" weiter gucken und dann ins Bett huschen.
In diesem Sinne meine Lieben

Hyvää yötä :)


Donnerstag, 22. September 2011

Music is....

the key to my soul...
... und soviel mehr für mich.
Musik ist Leben.
Auf jeden Fall für mich und ich weiss, dass es auch vielen meiner Mädels so geht, das Musik eben Leben bedeutet.
Musik sagt vieles aus, die Melodien laden zum Träumen ein, tragen einen davon wenn man es gerade so sehr braucht. Die Texte sind, für mich oft, als seien sie die Worte meiner Seele und zusammen mit der Melodie streicheln sie die Seele, beruhigen, besänftigen, holen runter oder lassen mich die Wut loswerden.
Musik ist eben die Sprache meiner Seele.

Dienstag, 20. September 2011

Finnischer Nudelauflauf...

... oder auch bekannt unter "Makaronilaatikko".
Sehr lecker, nicht schwer und wirklich typisch finnisch :)


Zutaten (reicht bei uns für locker 2 Tage)
500 g Hackfleisch (ich nehme immer Rind)
500 g Nudeln
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
Paparikapulver
geriebener Käse
3 - 4 Eier (kommt auf die Grösse an)
Milch

Zubereitung:
Den Backofen auf 175° vorheizen.
Die Zwiebel klein schneiden und mit ein wenig Fett in der Pfanne anschwitzen. Das Hackfleisch dazu und anbraten. Gut würzen!
Die Nudeln kochen, aber nur die halbe Garzeit denn sonst hat man nachher Tapetenkleister.
Eine Auflaufform, die gross genug ist, fetten.
Die Nudeln in die Form tun und das Fleisch oben drauf.
Dann gut durchmischen.
Die Eier in eine hohe Schüssel tun, Milch drauf (es muss genug sein, dass die Nudeln und alles abgedeckt sind nachher), richtig gut Salz, Pfeffer und Paprikapulver dazu tun und alles verquirlen.
Dann alles auf das Fleisch Nudel Gemisch giessen und alles mit Käse bestreuen.
Den Auflauf in den Backofen schieben und mit Alufolie abdecken, sonst wird der Käse dunkelst braun.
Eine gute Stunde so backen lassen.
Dann die Folie runter und nochmal so 20 bis 30 min backen lassen bis der Käse dann auch Farbe hat.
Das Ei muss komplett gestockt sein bevor man es ist.

Wenn alles fertig ist, auf den Teller tun, Ketchup dazu (das ist wirklich TYPISCHST finnisch) und geniessen.
Vorsicht, wer zu gierig ist, verbrennt sich gnadenlos die Zunge :D

Samstag, 17. September 2011

Schussel hoch 10

Nachdem ich die blöde Magen Darm Geschichte weg habe und ich Mittwoch zu Stala&SO konnte (was super toll war wie immer) stellte ich an dem Tag schon fest, dass ich Schusselkind mal wieder was verloren habe.
Dieses Mal, ich Idiot, mein Rouge/Bronzer.
Ich LIEBE das Rouge und den Bronzer.
Und nun isser futsch.
Ich Depp ich.`
Und das jetzt, wo es wieder kälter wird, und ich eh ausseh wie ne Leiche.

Darf ich Euch mein tolles Rouge mal vorstellen:

Das sagt die Firma Lumene zu diesem Bronzer/Rouge (und ich liebe Lumene weil finnisch und wirklich sau gut)
"2-in-1 smart solution: two favourite products for young people – mineral bronzer and blusher – in a single case. Fresh pearl glow to your face. A new type of idea: the bronzer and blusher contain arctic plantain to eliminate shine from young skin. Gentle mineral formula, free from talc. Will not clog the pores. Pearl bronzer imitating a light sun tan and a soft pink pearl blusher together emphasise the skin’s beauty. Ideal for young women under 25, who want a product that is easy to carry with them. A handy 2-in-1 make-up combination, also suitable for oily skin. Product contains over 95 % natural ingredients. "


Wie es aussieht muss ich dann doch wohl die Tage nach Kauklahti fahren, da ist der Fabrikverkauf von Lumene, und dann muss doch wohl wieder ein neuer Bronzer/Rouge da sein, und neue auch von dem Natural Code ne neue Grischtscreme, denn die ist auch super toll.
Diese wundervolle Tagescreme sieht so aus und heisst so
Und die Firma Lumene sagt folgendes dazu (und auch wenn ich nicht mehr der typische Teen bin, ich komm mit dieser Creme mehr als nur Bombe klar und hilft mir gegen meine Ausbrüche. Sie ist auch mehr als nur SUPER unter Make Up denn wenn ich die zusammen mit meinem Mineralpuder mit meiner Foundation benutze, seh ich selbst nach Stunden aus, wie frisch geschminkt. Sehr tolles Zeug muss ich sagen)
Developed for young skin. Moisturizes and keeps skin matte all day long. With regular use prevents the formation of spots and impurities. Helps to even out skin tone and Instant Matte Complex reduces sebum production and minimizes pores. Eliminates excess oil from the skin and gives skin a healthy, radiant matte finish. Ideal for young consumers who value a natural approach but for whom a spotless life still is #1! Excellent under makeup. Oil-free formula. Contains 90% natural ingredients. Contains Arctic plantain and salicylic acid. Product is free from: oil, parabens, sulfates, colorants, silicones and ethyl alcohol.

Und nun geh ich weiter "trauern" und dann wird gefuttert und dann gehts auf nach Karkkila um Stala&SO und noch 2 Bands zu gucken :)

Dienstag, 13. September 2011

Lebenszeichen

Nachdem ich letzte Woche schon geunkt habe, dass ich das Gefühl habe, dass ich krank werde, hat es sich wohl nun bestätigt.
Gut, nach Samstag abend, wo ich dem Finlandia Vodka ein wenig zuviel zugesprochen hatte, konnte die Übelkeit zusammen mit dem Schwindel als Kater durchgehen, aber das wars dann auch.
Denn Montag und auch heute wurds nicht viel besser.
Essen kann ich kaum was ohne das es mir wieder hoch kommt oder ich beim Geruch schon rennen gehe.
Mir ist latent schlecht und schwummerig.
Also bleibe ich brav bei Tee, Toast und Wasser.

Wollen wir hoffen dass es morgen besser is, denn ich will doch am Abend mit Naddu und Irina zu Stala&SO ins On The Rocks und sowas.
*sigh*
Aber wie immer, wenn man was vor hat, es kommt sicher was daziwschen...

Ich werd mich nun wieder auf dem Sofa zusammen rollen und es mal mit Joghurt versuchen.
Kann ja nur besser werden -.-

Sonntag, 11. September 2011

We don´t celebrate...

sundays ...


Hardcore Superstar -  We don´t celebrate sundays



Come, smash up your seats tonight
Sippin'on wine
I'm fine
The music keeps me up all night
Cause I'm full of lust
Come with us
Run for your lives

I'm only lonely when the music's over
Lonely when you're going home

[Chorus:]
We don't celebrate Sundays anymore
(we don't celebrate Sundays)
My good church is not open on Sundays
(we don't celebrate Sundays)

Touched, touched by that amazing sound
My blood begins to boil
A celebration to the night
Cause I'm full of lust
Come with us
Let's spend the night

There's no, no religion in my house
No thick people in my house

[Chorus:]
We don't celebrate...

We don't celebrate Sundays anymore

[Chorus:]
We don't celebrate...

Come, smash up your seats tonight
(we don't celebrate Sundays)
I said come, celebration to the night
(we don't celebrate Sundays)
I said come, smash up your seats tonight
(we don't celebrate Sundays)
I said come, celebration to the night
(we don't celebrate Sundays)

(we don't celebrate Sundays)

Freitag, 9. September 2011

Und täglich grüsst das Murmeltier...

Kennt Ihr diese Tage?
Tage wo man einfach nur zuviel bekommt weil echt alles, aber alles nur schief geht?
Heute is son Tag für mich.
Zum kotzen!

Eingepennt die Nacht mit Kopfschmerzen, die echt direkt aus der Hölle kamen.
So richtig fies, so richtig miese Kopfschmerzen und damit dann einpennen.
Super ehrlich.
Dann wurd ich heut morgen wach und hatte das Gefühl "Ich werd krank."
So fühl ich mich auch immernoch.
Kopfschmerzen kommen und gehen immer wieder und ich sitz hier mit Brille und ner Menge Wasser, in der Hoffnung, es wird besser.
Sowas nerviges.
Ich hatte mir den Tag so schön geplant.
Mir was Gutes tun.
In die Bücherrei fahren, bisschen bummeln durchs Einkaufszentum, mal gucken was es so an Nagellacken und so gibt...
Ja nix war.
Kaum war ich dabei mich fertig zu machen verabschiedete sich meine letzte schwarze Hose.
Einfach so.
Ich dachte echt ich werd bekloppt.
Also andere Hose gesucht, fertig gemacht, eben in die Bücherreich, Bücher weggebracht, weiter gerannt und Hose gesucht.
Ich HASSE es Hosen zu kaufen.
Ich finde NIE was.
Entweder sind die Hosen zu kurz, oder sie sitzen nicht.
Und wenn es dann mal passt, sehen die Hosen scheisse aus.
Heute hatte ich dann mal Glück.
Ich fand dann doch recht schnell ne Hose.
Ich hoff jetzt einfach mal die Hose hält was denn ich hab nicht immer mal wieder 50€ über.
Ich fand dann noch nen paar nachgemachte Uggs so wie ich sie letzten Winter schon hatte.
Einfach praktisch.
Dann wollte ich mal Crackeling Lack probieren.
Ich freute mich schon "woooohoooo schwarz gefunden und net sauteuer."
Ja Satz mit X.
Eben stellte ich fest, es ist nicht schwarz sondern grün -.-
Im Einkaufszentrum machte sich dann noch der Bügel aus meinem BH vom Acker so dass ich mit Draht, der sich in meinen Arm bohrte nach Hause fahren musste.

Gelinde gesagt, Scheisstag.
Ich hab die Schnauze voll.
Ich bin so froh wenn ich nachher in mein Bett kriechen kann und dann meine Ruhe habe.
Solche Tage schlauchen  mich einfach unsagbar -.-

Donnerstag, 8. September 2011

Fred vom Jupiter

Na wer kennts noch?
Das Lied der NDW?
Ich muss da heute schon den ganzen Tag dran denken und die die dran Schuld sind, hatten diese Assiziation sicher nicht gewollt.
Ich kann mir aber nicht helfen.
Es ist einfach nur...
Und dabei stimmt die Musik ja nicht mal ansatzweise.
Aber nun gut.
Wenn man seine Band nun mal Jupiter nennt und son Video macht, dann kann ich es nicht ändern.
Oder es liegt einfach an meiner verdrehten Denkweise oder sowas :D

Hier mal das Video der Band "Jupiter" wo eigendlich mal der Sänger echt ne scharfe Schnitte war....
Bevor ihm da was im Gesicht gestorben ist... aka dieser schreckliche Bart.
Geht garnicht.
Das Lied heisst "Ihmishirviö" und bedeutet sowas wie "human monster".
Mir fehlt gerade das deutsche Wort dafür :D



Im Grossen und Ganzen geht es in dem Lied drüber, was Alk so mit einem anrichten kann.
Irgendwo heisst es wohl auch frei übersetzt:
Das grüne Monster (grüne Fee nennt man es auch in  D ) steuert mein Boot...
Ich hoffe jeder weiss jetzt was die grüne Fee ist ;)
Wenn nicht, einfach --->hier<--- klicken :D

In diesem Sinne singe ich im Kopf weiter "Fred vom Jupiter", geb mir Jupiter auf die Ohren, damit ich wenigstens den einen Ohrwurm los werde und werde dann nachher meinen Kerl aus dem Bett werfen denn der hat Nachschicht und muss heute dann mal um 12 erst auf der Arbeit sein.

Dienstag, 6. September 2011

Bachelor Thesis

Woah wenn ich ehrlich bin, bin ich im Moment noch ein wenig geplättet von dem was ich eben alles so erfahren habe.
Ich war eben beim Start Up Seminar zum Thema "Thesis schreiben" und ich dachte eigendlich nur "Gehste mal hin, hörste Dir das schon mal an musst ja nicht anfangen zu schreiben."
Ja ne nix da.
Im Prinziep gillt nun:
Bis Sommer 2012 sollte meine Thesis stehen, fertig sein was geschrieben ect beinhaltet, und ich dann mehr oder minder meinen Bachelor, also den Teil der Thesis + Maturity Test in der Tasche sein.
Schon heftig wie die Zeit vergeht.
Sicher, ist kein Muss, dass es bis dahin fertig ist, aber gut wäre es sicher.
Klar ist mein Studium ein wenig durcheinander durch die Krankheit und alles, aber ich kann mir ja auch mehr Zeit lassen mit der Thesis.
Je eher ich anfange, desto weniger Stress habe ich.
Hoffe ich.
Mein Schwerpunkt ist ja Communications und durch einen Geistesblitz hatte ich wärend des Seminars schon eine gute Idee in welche Ecke ich gehen will.
Sprich, ich hab ne Idee, in wie weit die nun machbar ist, weiss ich nicht, aber ich kann wenigstens schon mal anfangen mein Researchgedönse anzufangen, zu gucken in wie weit es machbar ist und halt auch schon mal meinen "Zeitplan" zu erstellen.
Was man da so alles bedenken und beachten muss.
Wahnsinn.
Naja der Maturity Test und noch son Dingen, wo elektronisch getestet wird dass man eben nicht den Guthenberg machte, sind das kleinste Problem.
Ich glaube mit meinem Thema und dem was ich dann als Researchfield habe, werde ich noch eine Menge Freude bekommen.
Da kann man nur hoffen, dass die Menschen, die in den Firmen sind, lieb und nett genug sind, einer kleinen Studentin zu helfen, ihre Thesis zu schreiben.
Noch bin ich ganz zuversichtlich und ich verspreche, an dieser Stelle wird man sicher den einen oder anderen Ausraster zu lesen bekommen.
Ich kenn mich doch :D

Ach so, das Thema werde ich noch nicht verraten denn es ist ja erstmal nur ein kleiner Hirnfurz :D und muss ja auch erst mit allem Drum und Dran von meiner Thesisadviserin abgesegnet werden.

Montag, 5. September 2011

Netiquette

Ja sowas gibt es.
Netiquette ist sowas wie der Knigge fürs Netz.
Sicher ist es lustig zu chatten, zu schreiben und Spass zu haben, aber irgendwie sollte man nie vergessen, dass am anderen Ende ein Mensch sitzt und das man sich nicht wie ne Axt im Walde benehmen kann.
Es gibt einfach Regeln, die man doch kennen sollte und das nicht nur im Netz.
Ich für meinen Teil duze andere Erwachsene nicht einfach.
Wenn ich mit ihnen studiere sicherlich, aber sonst.
Grundsätzlich, besonders wenn ich ältere Menschen treffe, Sieze ich sie.
Das ist für mich einfach so.
So habe ich es gelernt.
Das haben mir meine Eltern beigebracht.
Das ist einfach Benehmen und Anstand.
Es hat auch was mit Respekt gegenüber dem Menschen am andere Ende der Glasfaserleitung zu tun.
Nur weils das Netz ist sollte man sowas nicht vergessen.
Und besonders von älteren Menschen, sprich Eltern von Freunden oder anderen Leuten, die älter sind als ich, hatte ich immer gedacht, dass sie sowas auch noch gelernt haben.
Aber nun gut.
Heute wurde ich eines besseren belehrt.
Dazu werd ich aber nichts weiter sagen, denn man betitelte mich schon als "niveaulos" und "echt krass was du da laberst" wurde mir gegenpber getreten, nur weil ich auf ein Posting der Mutter so reagiert habe, dass ich einfach schrieb, dass ich mich nicht erinnern könne dass wir uns so gut kennen würde, geschweige denn überhaupt kennen würden, dass ich ihr das Du angeboten habe.
Abgesehen davon, dass ich es eh nie machen würde, denn ich bin es noch gewohnt, dass es wenn dann der Ältere ist, der das Du anbietet.

Genau über sowas haben wir uns letztlich auch noch in der Schule unterhalten denn es gibt den Unterschied zwischen Finnland und Deutschland.
In Finnland wird geduzt.
Knallhart.
Man muss sich nur dran gewöhnen...
Aber ungewohnt kommt es einem doch vor.
Auf der anderen Seite sind die Finnen aber auch freundlicher.
Es wird geholfen wenn die Mutter mit dem Kinderwagen in den Zug einsteigen will.
Man wird begrüsst und verabschiedet im Laden.
Es werden Türen aufgehalten auch wenn man nicht direkt dahinter steht.
Und man hilft Älteren.
Der Busfahrer brettert nicht an der Oma vorbei.

Aber das geht nun einfach auch zu weit und ins Detail wollte ich auch nicht gehen sondern einfach nur eben die wichtigsten Stichpunkte der sogenannten Netiquette verlinken, denn scheinbar wissen es nicht alle, wie man miteinander umgeht.
Hier gehts zu dem wirklich guten Artiel des Spiegels zu dem Thema
-->Spiegel online : (Un)Sitten: Knigge-Rat veröffentlich Benimmregeln für Facebook & CO<---


Bilder, Bilder an der Wand...

So, den ersten Schwung meiner Bilder habe ich an die Wand bekommen.
Wegen der mangelnden Ausrüstung, sprich zu kurze Wasserwaage und keinen Zollstock, habe ich sie mit einem 20 cm Lineal und der Wasserwaage so einigermassen auf der gleichen Höhe an die Wand neben mir bekommen.
Nicht alles auf einer Höhe, nicht alles gleiche Abstand, aber nun gut.
Kann nicht immer alles perfekt sein.
Besonders bei den Pappwänden hier.

Bilder kommen sicher irgendwann, wenn ich müde bin.
Heute hab ich nichts mehr geschafft, weil ich dank Nora :P gestern abend/heut nacht erst um nach 3 ins Bett kam.
Wir haben uns einfach verquatscht wie immer halt.
Und da hilft es nicht wenn der Kerl nur am Quengeln und Meckern ist und mir permanent auf den Geist geht "Wann essen wir" aber nicht mal auf die Idee kommt, dass man doch schon mal den Ofen vorheizen kann.

Sonntag, 4. September 2011

Ikea, Ikea und umräumen

www.ikea.de

Nachdem die liebe Taika von --->Nicest Things <--- über die wunderschönen Tassen/Becher von Ikea berichtete und ihre tollen Bilder wieder postete, musste ich heute dann doch endlich mal wieder zu Ikea. Abgesehen von den Bechern, die nun bei mir in weiß, rosa und beige im Schrank stehen, mussten auch ein paar Bilderrahmen her.

Mein Arbeitszimmer sieht/sah aus wie Sau und ich musste mir was einfallen lassen.
Sicher, meine ganzen tollen Setlisten an der Wand sind auch toll, schöne Erinnerungen und alles, aber das Chaos an den Wänden hat sich einfach durchs ganze Zimmer gezogen, und deswegen, musste das alles mal geändert werden.
Meine ganzen Tickets und Bändchen von Gigs werden in einen Rahmen kommen, genug davon habe ich schon sicherlich :D.
An die Stelle der Setlisten kommen Bilder, sie ich selbst geschossen habe und dann halt das wunderbare Poster, was ich zum 30. bekommen habe.
Was sonst noch so an die Wand kommt wird sich zeigen, aber so einige Dinge werden verschwinden.
Die anderen grossen Tourposter werden sicherlich noch eine Weile bleiben, bis ich wieder zu Ikea komme und die dann auch warscheinlich in einem Rahmen landen.
Sie sind mir halt irgendwie schon heilig.
Sind meine Poster von meinem <3Deppen :D

Zu dem Rahmen:
Liebe Ikea Menschen.
Es ist ja wirklich toll wenn die Rahmen nicht mal 2 € kosten.
Find ich voll toll.
ABER:
Wenn man versucht den Rahmen auf zu machen um ein Bild rein zu bekommen, müssen da diese komischen Metalldinger dran sein wo sich Frau garantiert alle vorhandenen (oder in meinem Fall die nichtvorhandenen) Fingernägel abbricht und sich diese Dinger auch noch untern Nagel schiebt.
Geht garnicht.
Und mitm Buttermesser wirds auch nicht einfacher.
Das Abfummeln dieser seltsamen Plastikfolien ist auch nicht besser.
Man fummelt sich blöde bis der Krams runter ist.
Könnte man wirklich besser machen.

Wie das mit den grossen Rahmen, weiss ich noch nicht, aber die fummel ich heut abend auch nimmer auf.
Das ist mir dann doch ein wenig zu blöde, hier alles rumliegen zu haben weil ich die eh um diese Zeit nicht an die Wand machen kann...
Kerl pennt, er hat ab heut Nacht wieder Nachtschicht.

Donnerstag, 1. September 2011

Wochenende...

Ja ich hab jetzt schon Wochenende.
Auch wenn ich im Moment nicht so oft an der Uni bin, an Langeweile sterbe ich sicher nicht.
Ich muss am Wochenende einen langen Bericht zum "Politschen System Finnlands" schreiben und das dann auf Deutsch.
Das wird was.
Ich bin ja gewohnt sowas auf Englisch zu schreiben und nun auf Deutsch....
Dazu dann, wie immer, die obligatorische PowerPoint Präsentation, eine Vokabelliste weil in dem Kurs ja  Finnen hocken und die sollen ja was von uns lernen.
Ja prima.
Mehr muss man dazu sicher nicht sagen.
Wir haben heut nochmal mit unser Studencounselorin gesprochen und die meinte auch, es sei vollkommen sinnfrei für uns da im Kurs zu hocken und uns das 3 Stunden lang zu geben, wenn wir am Ende nichts lernen ausser, wie man eben 3 Stunden Kurs totschlägt.
Was ist es denn für ein Lernergebniss wenn man als Muttersprachler Sachen lernen darf über "Die Bundesländer und die Hauptstädte" sowie "Die Insel Rügen" oder auch "Nordfriesische Inseln" und "Ostfriesische Inseln" oder sowas. Ganz ehrlich, das sind Sachen die wir in der Grundschule oder der 5. Klasse in Erdkunde gelernt haben.
Oder auch so Sachen wie "Wo liegt die Norddeutsche Tiefebene" und "Was ist das Alpenvorland".
Schönen Dank dazu muss ich echt nicht lernen.
Dazu habe ich dann doch irgendwann mal in der Schule aufgepasst und habe noch was im Kopf.
Sowas nennt sich dann "German Speaking Europe" und eigendlich, laut Curriculum sollte man da dann ne Firmenvorstellung haben... Joah aber da wir ja keine Zeit haben, fällt das weg.
Der Kurs ist aber weiterhin verpflichtend für uns.
Super Sache.
Ehrlich.
Mal sehen wie wir das regeln können, sprich, dass wir nächste Woche mit der Lehrerin noch mal reden damit wir uns den Kurs schenken können.
Ich hab ja nichts gegen irgendwelche Essays, Berichte und sowas zu machen, aber dann mit einem Haufen Finnen da zu sitzen, die sich wegen uns die Zunge verschlucken ist nicht in deren Sinne und auch nicht im Sinne des Kurses. Denn immerhin ist es ja nen mündlicher Kurs.

Wenigstens hab ich heute endlich wieder Finnisch gehabt und ich hab mir den Vorsatz gefasst, ich werde mich in den Kurs mehr reinknien.
Kann ja bald nimmer angehen wie mies mein Finnisch nach all der Zeit ist.
Also muss ich mal ran und mehr lernen.
Und wenn ich dann das ganze Vokabelbuch auswendig lerne...
Ausserdem hatten wir dann heute mal wieder den Beweis im Kurs:
Die Feinheiten der Finnischen Sprache sind wichtig.
Einfach nur ¨ vergessen und das Wort heisst was vollkommen anderes.
valittaa = meckern, nörgeln (to complain)
välittää = sich kümmern, sich sorgen (to care)

Hach ja... deswegen lieben wir die finnische Sprache doch alle :D

Morgen abend gehen Schatz und ich essen.
Ins Ivels.
Ein kleines Restaurant was an den Tavastia angeschlossen ist und danach gehen wir dann warscheinlich noch ins Bäkkäri einen trinken.
Nicht viel sondern einfach nur ein wenig was trinken und dann heim.
Sonst steht nichts an das Wochenende.
Die nächste Woche wird recht ruhig, aber dann die Woche habe ich echt jeden Tag was aufm Kalender stehen... und wenns Abends nur Gigs sind :D